Peru Tunki

Geschmack

Körper

 

Säure

 

Wissenswertes

Bohne

Arabica (SL 28 / 34) 

Verarbeitung

Gewaschen, Sonnengetrocknet

Anbauhöhe

1400-1800m

Herkunft

Nördlich des Titicacasees, am Eingang des Tambopata National Reserve Parks in den südlichen peruanischen Anden wächst der weltbekannte Tunki-Kaffee. Die Tunki-Erzeuger gehören den Inka-Vorfahren an, den Indianer-Völkern Quechua und Aymara, und produzieren ihren Kaffee in mühevoller und leidenschaftlicher Handarbeit. Dabei werden sie seit 1970 von der Kaffeekooprerative CECOVASA unterstützt, die sich für kontrollierte Anbaubedingungen und weltmarktunabhängige Preise einsetzt. Peru Tunki Kaffee besticht vor allem durch seinen Körper und feine, fruchtige Aromen.